Personal21 - Personal & Coaching GmbH
 

Personalauswahl-Prozesse mit EIQ

Mit dem Einstellungs-Integrations-Quotienten (EIQ) werden Verhaltens-

leistungen und die Passung zukünftiger Mitarbeiter messbar. Das EIQ-Verfahren verknüpft einen Personalauswahlprozess mit dem Wissen um die vier Verhaltensdimensionen D, I, S und G.

 

Berücksichtigt werden hierfür die vier Bereiche  Jobanforderungen, Mitarbeiter, Führung und Kultur. Für alle vier Bereiche wird auf Basis der sechs Verhaltensleistungsbereiche die Grundlage für die Personalentscheidung

gelegt, begleitet von einer Personalerhaltungsprognose. Zusätzlich erhalten Sie durch EIQ Hinweise zur Einarbeitung der neuen Mitarbeiter.

 

 

Optimieren Sie Ihre Personalauswahl

Zahlreiche Studien belegen, dass der direkte Vorgesetzte und die herrschende Unternehmenskultur für Leistungsträger die entscheidenden Faktoren sind, wie lange sie im Unternehmen verbleiben, bzw. wie sich ihre Leistungsfähigkeit entwickelt. EIQ gibt Ihnen die Möglichkeit, diese so genannten „weichen Faktoren“ vor der Einstellung zu erkennen und auf deren Entwicklung Einfluss zu nehmen.

 

Bereits im Vorfeld werden die Erwartungen des Bewerbers und die des Unternehmens abgeglichen. Mit diesem einzigartigen Instrument erhalten Sie Prognosen über die Verhaltensleistung und über die Personalerhaltung (Wie groß ist das Potenzial, dass der Bewerber lange bleibt?) sparen Kosten und sichern so dem Unternehmen den Verbleib wichtiger Leistungsträger. Sie haben damit ein Instrument zur Hand, in dem Sie die Eignung des Bewerbers verhaltensspezifisch erfassen und damit Ihren Personalauswahlprozess optimieren.

 zum Seitenanfang  Diese Seite drucken  Diese Seite empfehlen
 
Realisiert mit CMS add.min